seitentitelbild_vers_3_5
salzburgs_erster_mit_6

Clemens M.Hutter - "AUGEN AUF"
Wegweiser für Neugierige

Da ist am Westportal der Salzburger Franziskanerkirche eine rätselhafte Hand in Stein gemeißelt, oder es findet sich das Bild eines uniformierten Mannes 1638 wie ein frühes Graffiti eingeritzt in den Marmor des Domportals, und - Hand aufs Herz - wer hat schon bemerkt, dass auf den Häusern in der Goldgasse eine Vielzahl von religiösen Darstellungen zu finden sind, die ihresgleichen suchen?

"Augen auf", sagt daher Clemens M. Hutter, und lädt zum entschleunigten Sehen ein, zum Entdecken der vielen "kleinen" Kostbarkeiten, die meist in keinem Fremdenführer erwähnt sind, und die uns doch so viele persönliche Geschichten erzählen, Zeugnisse also, die in Summe unsere Geschichte in Stadt und Land Salzburg ausmachen.

Kleindenkmäler, Bilder an Hauswänden und Türen, Inschriften, Zunftzeichen, Sinnsprüche, Pestsäulen, Erinnerungstafeln an Persönlichkeiten oder Katastrophen, Luxuriöses neben Ärmlichem, unterschiedlich gesteckte Zäune, Zierformen aus mehreren Jahrhunderten, handwerkliche Meisterstücke von Schmieden und Zimmerern - auf all das lenkt Clemens M. Hutter unseren Blick und erzählt auf unterhaltsame Weise die Geschichte hinter den Denkmälern - so z.B., dass mit der eingangs erwähnten rätselhaften Hand an der Franziskanerkirche der Architekt gelobte, diese Kirche nirgendwo sonst nachzubauen .... Hätten Sie es gewußt?

Clemens M. Hutter
AUGEN AUF!
Wegweiser für Neugierige

256 Seiten
ISBN 978-3-7025-0774-9
€ 22,00

Erscheint Ende Juni 2015

 

augen_auf_buch
augen_auf

 

Der Autor:

Clemens M. Hutter

augen_auf_hutter
Dr. phil., geboren 1930, war Ressortchef für Außenpolitik bei den Salzburger Nachrichten, Publikationen zu historischen und ökologischen Themen. 45 Bücher mit den Schwerpunkten Sozialgeschichte, Totalitarismus und Alpinistik. Verfasser zahlreicher Bildbände, Wander- und Themenführer im Verlag Anton Pustet.